Meine Lieblingsbücher

Meine Lieblingsbücher

Meine Bücherwelten

Klassiker, die mich begeistert haben

  • Camus: Die Pest
  • Dickens: Große Erwartungen
  • Dostojewski: Verbrechen und Strafe, Der Idiot, Der Spieler, seine Erzählungen
  • Goscinny mit Uderzo bzw. Sempé: Asterix, Der kleine Nick
  • Maupassant: Alles!
  • May: Winnetou (I)
  • Hugo: Die Elenden
  • Kästner: Fabian bzw. Der Gang vor die Hunde, seine Gedichte
  • Remarque: Im Westen nichts Neues
  • Schnitzler: Die Traumnovelle
  • Tolstoi: Krieg und Frieden, Anna Karenina
  • Verne: Zwanzigtausend Meilen unter dem Meer, Fünf Wochen im Ballon, Die geheimnisvolle Insel
  • Zola: Thérèse Raquin, Germinal
  • Zweig: Die Schachnovelle

Gegenwartsliteratur, die ich verschlungen habe

  • Paul Auster: 4321
  • Bret Easton Ellis: Glamorama
  • David Foster Wallace: Unendlicher Spaß
  • Jonathan Franzen: Die Korrekturen, Freiheit
  • Michel Houellebeqc: Ausweitung der Kampfzone, Unterwerfung
  • John Irving: Garp, Owen Meany, Witwe für ein Jahr
  • Marc Uwe Kling: KÄNGURU
  • Cormac McCarthy: die straße
  • Philip Meyer: Der erste Sohn
  • Haruki Murakami: Mister Aufziehvogel, IQ84
  • Philip Roth: Der menschliche Makel, Nemesis
  • Zeruya Shalev: Mann und Frau
  • Donna Tarrt: Der Distelfink
  • Colson Whitehead: Underground Railway
  • Tom Wolfe: Fegefeuer der Eitelkeiten
  • Richard Yates: Zeiten des Aufruhrs